submit e.V. - Studentische Unternehmensberatung aus Magdeburg

Engagement lohnt sich und macht Spaß

verfasst am 13.09.2013

„Ich habe mich sehr gefreut, dass die Veranstaltung so gut bei allen Teilnehmern und Zuschauern ankam” sagt Martin Suffa aus dem ER-Ressort. In seinem ersten Semester Mitgliedschaft bei submit e.V. hatte er im Juli das erste submit Teamkartrennen auf der Kartbahn in Buckau organisiert. Ohne Probleme lief die Organisation nicht ab, erinnert sich Martin: “Es sah lange danach aus, als ob wir die benötigte Anzahl von 12 Teams nicht erreichen würden.” Im nächsten Jahr möchte er wieder ein Rennen organisieren und ermuntert andere Mitglieder sich bei der Planung und Organisation von Veranstaltungen aktiv einzubringen. “Veranstaltungen wie das Teamkartrennen bereichern den Verein ungemein” lobt Christian Steusloff, Vorstand für Projektkoordination, seinen Einsatz.

img_4996_2.jpg
Gruppenbild Workshop "Von der Idee zur Website"

Ebenfalls großes Lob sprach Steusloff den Organisatoren der vereinseigenen Workshopreihe “Von der Idee zur Website” Kevin Lamshöft, Florian Ludwig und Malte Müns aus.
Bei den Kursen ging es darum mit den Teilnehmern zusammen aus einer fiktiven Kundenanfrage per E-Mail die Bedürfnisse des Kunden und die Anforderungen an die neue Webseite zu analysieren.
Aufbauend auf der Corporate Identity des Kunden (das griechische Restaurant Mythos Magdeburg) wurden von den Teilnehmern mit Photoshop erste Designentwürfe erstellt, die  unter der Anleitung der erfahrenen Instruktoren weiter perfektioniert wurden. Nach dem Designprozess ging es nach einem Crashkurs HTML5, CSS3 und PHP daran das eigene Layout für das Content Management System "Drupal" umzusetzen.

Den für viele Teilnehmer überraschenden Abschluss des Workshops bildete die Nachricht, dass die Webseite kein fiktives Projekt war, sondern in Kürze als Webseite des Restaurants Kouzina online zu bestaunen sein wird.

Auch im nächsten Semester werden für die vielen Veranstaltungen des Vereins Mitglieder benötigt, die sich engagieren. Alle Interessierten sind aufgerufen sich beim Vorstand zu melden, gerne auch mit eigenen Ideen für Veranstaltungen und Vorträge. “Es muss nicht gleich eine ganze Vortragsreihe sein, aber man kann sich ja langsam herantasten” sagt Vereinsvorsitzender Malte Müns mit einem Grinsen.


Neuen Kommentar schreiben